Springe zum Inhalt →

Grundlagenbeitrag: Seiten bei Suchmaschinen anmelden

Jeden betrifft es, der eine neue Seite bei Suchmaschinen anmelden muss, damit diese in den Index gelangt. Eigentlich ein normaler Vorgang und theoretisch auch kein Problem.

Dennoch lohnt es sich über die Möglichkeiten der Anmeldung bei Suchmaschinen Gedanken zu machen. Es schnelle Wege, und langsame. Ich persönlich bevorsorge den schnellsten Weg 😉 Grundsätzlich gesagt, braucht man sich hier in Deutschland nur um die Aufnahme bei Google Gedanken machen. Sonderschnäppchen á la 29,95 EUR Anmeldung bei 1.000 Suchmaschinen sind nicht zielführen, wenn nicht sogar nachteilhaft. (z.B. zu großes Linkwachstum binnen kurzer Zeit)

In meinen Testszenarien hat es sich um ganz normale HTML Seiten gehandelt, welche bisher noch nicht indexiert waren, in der Regel frische, neu registrierte Domains, ohne Vorbelastung.

Anmeldung bei Google direkt

Google stellt einen eigenen Submit Service bereit, unter dem man seine oder andere Seiten anmelden kann. Diese Art der Anmeldung funktioniert, jedoch eigentlich viel zu lange. Ich habe dies ausprobiert und es war nicht unter 1-2 Wochen.

Anmeldung über die Google Webmaster Tools

Jede Seite, sollte meiner subjektiven Meinung nach eine XML Sitemap besitzen, welche man in den Google Webmaster Tools nach Verifikation direkt anmelden kann. Ich habe dies mit mehreren Seiten getestet. Auch mit Variation, Anmeldung zusätzlich zu Google Analytics. Ich habe peinlich genau darauf geachtet, dass es keine Links von irgend einer Stelle gab.

Alle Seiten wurden mit XML Sitemap angemeldet.

Ergebnis: 2-3 Wochen Dauer. In einem Fall sogar über 4 Wochen, wobei die Indexierung letztendlich vermutlich und sehr wahrscheinlich nicht über die Webmaster Tools erfolgte, sondern über andere Stellen.

Anmeldung über Links auf indexierten Seiten

Diese Variante halte ich für die beste Variante überhaupt, weil sie die schnellste Variante von allen ist. Einfach einen frischen Beitrag auf einer gut frequentierten Seite schreiben, am bestem einem Blog, und die neue Seite kann binnen Minuten oder zumindest wenigen Stunden in den Index aufgenommen werden.

Ich habe es mehrfach beobachtet, dass hierüber Seiten sehr schnell aufgenommen werden. Einer der Gründe warum das so ist, liegt an der Ping / RPC Funktionalität der Blogs. Diese senden mit Publikation einen Ping an Suchmaschinen, welche sofort den neuen Artikel crawlen und den Link zu einer neuen Seite finden.

Für WordPress einfach die folgenden Pingdienste benutzen:

  • http://rpc.technorati.com/rpc/ping
  • http://rpc.pingomatic.com
  • http://ping.feedburner.com
  • http://api.my.yahoo.com/RPC2
  • http://ping.wordblog.de/
  • http://blogsearch.google.com/ping/RPC2
  • http://ping.blogstart.de
  • http://rpc.twingly.com

Fazit: Die beste Variante ist und bleibt die Anmeldung bei Suchmaschinen und die Aufnahme in den Index, über das einfach setzen eines Links auf einer Seite, die entweder hoch frequentiert ist, oder über Ping-Funktionalität verfügt.

Veröffentlicht in Suchmaschinen

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.