Springe zum Inhalt →

Gekaufte Links

Es ist im Internet bei bestimmten Webseiten Betreibern schon fast Sport geworden Links zu kaufen um dies als toll angepriesene SEO Methode die eigene Seite zu pushen. Aber auf der anderen Seite stehen auch die Betreiber, welche die Links zu Kauf anbieten. Damit wird gut Geld umgesetzt. Von einigen Blogs ist zu lesen, dass damit einige Tausend Euro pro Monat zu verdienen ist.
Im Grunde genommen ist es Beschiss, den Algorithmus auszuhebeln. Suchmaschinen wissen von diese Treiben und finden das überhaupt nicht lustig. Seit 2003 ist bereits zu lesen, dass davon Kenntnis besteht. Also eigentlich ein alter Schuh. Dass Google bereits auch in anderen Punkten um Mithilfe gebeten hat die Qualität zu sicher ist meiner subjektiven Meinung nach zu begrüßen.
Denn Seiten, die auch ohne Beschiss auskommen sind von diesem Treiben benachteiligt. Ich persönlich habe mich weder zum Kauf noch zum Verkauf entschieden und finde jegliche Art von Betrug nicht gut. Ich befürworte White Hat SEO.
Es wird zwar anders dargestellt, aber für mich persönlich ist Linkverkauf Betrug und damit Black. Aber vielleicht seht ihr das ja anders?

Veröffentlicht in SEO seo-kolumne