Springe zum Inhalt →

Lästige Werbeanrufe

In letzter Zeit häufen sich bei unserem WG-Telefon die Werbeanrufe. Und damit eigentlich auch das reine Ärgernis an sich. Ich erinnere mich dunkel von einem ehemaligen Kollegen eine geniale Waffe bekommen zu haben: Gegenfragen. Ganz getrost sämtliche Fragen ignorieren und einfach nur Gegenfragen stellen, wie z.B.

– Wie lange machen Sie das schon?
– Ist ja interessant, erzählen Sie mir mehr darüber?
– (…)

Einfach so lange, bis die Gegenseite genervt das Gespräch beendet und bestimmt nicht noch mal anrufen wird. Die Marketing Leute betreiben schlicht weg Telefon Terror. Ein Teil dieser Anrufe wird gar nicht mehr von Menschen geführt, sondern von Computer Programmen, welche sämtliche Nummern aus ihrer Datenbank abtelefonieren. Das führte dazu, dass man lustige Ansagen auf dem AB finden konnte. Der leiherte förmlich sein ganzes Repartoire ab. Naja, zum Glück gibt es den Löschen Button, weshalb man diesen Nonsense nicht anhören muss.

Soweit ich informiert bin, ist die Rechtslage, ähnlich wie bei E-Mail Spam Post, dazu wie folgt. Es muss ausdrücklich die Einwilligung zu dieser „Information“ gegeben werden. Liegt diese nicht vor, so verstossen solche Anrufe gegen geltendes Recht.

Veröffentlicht in Mo's Logbook