Springe zum Inhalt →

Monat: Oktober 2008

Semantisches Web – Teil 2

Web 3.0
Das Semantische Web hat sich zum Ziel erklärt, die Qualität vorhandener Informationen zu verbessern. Das Web 2.0 ist hingegen Technologiebezogen und nutzt u.a. Massenphänomene aus, die sich in einer Art sozialer Vernetzung von Menschen begründet.

Kommentare sind geschlossen.

Semantisches Web – Teil 1

Einführung in die Semantik

Der Begriff Semantik kommt aus dem Griechischen (gr. semainein, bezeichnen) und wird auch Bedeutungslehre genannt. Die Semantik wird unterschieden in Semiotik (Zeichensystem), Linguistische und Formale Semantik. Bei der linguistischen Semantik werden reinen Informationstexten Sinn und Bedeutung verliehen.

Kommentare sind geschlossen.

Ranking Faktor: Userverhalten

Der Ranking Algorithmus basiert logischer Weise auf vielen Seiten Faktoren (OnSite und Offsite). Aber darüber hinaus werden die User und ihr Verhalten weitgehend berücksichtigt. User sind eine heterogene Menschenmasse, deren Verhalten im breiten Feld aussagekräftige Ergebnisse liefern.

Kommentare sind geschlossen.